Nicht viele Menschen leisten sich den größten Luxus, den es gibt. ------- Eine eigene Meinung

  Startseite
    Black & White
    Lebensweisheiten
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


* Ich bin geboren, um zu sterben. *

http://myblog.de/battleangel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tod

Manchmal ist der Tod so fern und doch so nah.
Tagtäglich zieht er an uns vorüber, ohne dass wir ihn bemerken.
Wir tragen den Tod in uns, sobald wir das Licht der Welt erblicken.
Wie eine Uhr tickt er in uns, mal kommt er früher...mal später.
Manchmal sind wir unbewußt für den Tod eines Seins verantwortlich.
Naturgesetz!
Doch oftmals gibt's Menschen, die grundlos andere Lebewesen in den Tod schicken.
Völlig sinnlos und von Qual, Leid, Folter oder Vergewaltigung begleitet.
Ich sehe dann die Augen, die mal gelacht haben, voller Sehnsucht, Träume und mit Leben erfüllt.
Vergeltung wäre dann meine Antwort, gnadenlose Vergeltung!
Ein Killer möchte ich dann sein, ohne Gefühl, ohne Gnade.
Mein Schwert mein bester Freund, der Tod mein Begleiter, der Krieg mit den Schlächtern mein Leben.
... und lachende Kinderaugen mein Ziel.

Ich wollte nie für den Tod eines Lebewesens verantwortlich sein.
Niemals über Leben und Tod Unschuldiger entscheiden.
Doch manchmal ist eine solche Entscheidung zu treffen, weil sie vielleicht nicht ganz grund- und sinnlos war.

Es war "nur" eine Katze, aber ein lieber und schöner Teil meines Lebens, wie die Rose, deren Zeit, die ich für sie verlor, so wichtig ist.
Eine weitere Liebe, die ich bis zu meinem Tod im Herzen tragen werde, so wie ich es schon für soviele tue.
Eine kleine Katze, eine kleine "Oma", das flauschigste Stück Fell hat mich manchmal viele Opfer gekostet, aber mir soviel Liebe und Freude gegeben.
Äußerlich so verschieden und doch soviel gemeinsam.
Ich verfluchen den heutigen Tag, da ich nie wieder eine solche Entscheidung treffen möchte.
Doch weiß ich, daß dies wohl irgendwann vielleicht wieder unumgänglich sein wird.

Es ist mir gerade...sowas von scheiss egal, ob das hier alle Welt lesen kann oder nicht.
Ich stehe dazu.
Die, die es verstehen können, verstehen es.
Die, die es nicht begreifen können, halten die Fresse und lernen was sie nicht begreifen.


Rest In Peace
Es tut mir unendlich Leid!
11.11.06 21:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung